Konzerte

William Scheel- wiederentdeckte Werke 15.01.2017

Bei diesem Konzert werden Werke des Lübecker Komponisten William Scheel (1902-1979) für Solo Piano, Piano und Violine, Männerchor und gemischten Chor uraufgeführt. Eingebettet in die Welt der Spätromantik entwickelte William Scheel Kammermusik mit großer emotionaler Bandbreite. Von „zart-sentimental“ bis „wild-grotesk“ überrascht sie mit modernen Einflüssen von Zwölftonmusik sowie jazzigen Harmonien.
Bei diesem generationsübergreifenden Konzert werden auch Kompositionen der Enkelkinder Maike Scheel (Weltmusik/Jazz) und Holger Scheel (zeitgenössische Chormusik) erklingen. Seien Sie gespannt auf ein abwechslungsreiches Konzert, das einen musikalischen Bogen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die heutigen Tage spannt.

Mitwirkende
Daniel Hasler (Klavier) ⋅ Chor „Jede Stimme zählt“ ⋅ Aguilar Bruno (Violine) ⋅ Mayelis Guyat, Hildegunn Urkedal (Gesang) ⋅ Meike Goosmann (Sopran Saxophon) ⋅ Silke Fell (Gitarre) ⋅ Thibault Falk (Piano) ⋅ Maike Scheel (Bass) ⋅ Florian Schade (Perkussion)

 

 

Konzert vom 12.05.2017

 

Konzert vom 25.09.2015